Menü
TwitterFacebook
Menü
HALLENTENNIS: TV Dahme-Spreewald erfolgreichster Verein

HALLENTENNIS: TV Dahme-Spreewald erfolgreichster Verein

 

Erschienen am 2. Februar 2013 in der Märkischen Allgemeinen Zeitung

 

Vier Titel und weitere Medaillen bei Jugend-Regionalmeisterschaften / Pascal Sasse gewinnt das spannende Finale in der Altersklasse U 18

 

BAD SAAROW - Der TV Dahme-Spreewald aus Königs Wusterhausen schnitt bei den Jugend-Regionalmeisterschaften, die in der Tennishalle von Bad Saarow ausgetragen wurden, am erfolgreichsten ab. Zur Bilanz gehörten vier Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen.

An den regionalen Titelkämpfen, die früher als Bezirksmeisterschaften ausgetragen wurden, waren 41 junge Tennissportler beteiligt. Die Bad-Saarower Spielstätte bot ideales Flair, so dass es auch viele spannende Matches zu sehen gab. Das Turnier wurde erstmals vom neu gewählten brandenburgischen Jugendwart Andy Gerth organisiert, der beim TV Dahme-Spreewald als Sportdirektor entscheidenden Anteil an der erfolgreichen Entwicklung hat.

Ein Meisterschafts-Highlight war das Finale der Junioren U 18. Dabei gewann der erst 14 Jahre alte Pascal Sasse vom TV Dahme-Spreewald gegen den Cottbuser Kevin Vetter mit 4:6, 6:1 und 7:6 . Damit bereitete er seinem Trainer Andy Gerth auch ein schönes Geschenk zu dessen Premiere als Turnierleiter.

Pascal Sasse spielt seit 2012 sehr erfolgreich Turniertennis. So gewann er im Vorjahr die U 16-Konkurrenz, siegte bei den 9. Königs- Wusterhausener Junior-Open und belegte beim DTB-Ranglistenturnier in Hamm (Nordrhein-Westfalen) den dritten Platz. Der nun auch frisch gekürte Hallen-Regionalmeister gehört seit drei Jahren als Stammspieler zum Juniorenteam des TV Dahme-Spreewald, mit dem er schon in der Verbandsliga und in der Verbandsoberliga von Berlin/Brandenburg antrat.

Pascal Sasses jüngere Schwester Patricia holte in Bad Saarow ebenfalls den Regionalmeistertitel. Die Zwölfjährige war in der Altersklasse U 14 das Maß aller Dinge. Auf dem Weg zum Titel besiegte sie im Halbfinale ihre Vereinskameradin Aileen Prehm mit 4:6, 6:2 und 7:6 . Zur Freude aller Zuschauer gewann Aileen Prehm dann das „kleinen Finale“ und konnte sich über die Bronzemedaille freuen.

Bei den Juniorinnen der Altersklasse U 12 gab es einen weiteren Erfolg für TV Dahme-Spreewald. Hier wurde die zehnjährige Celina Schmidt Hallen-Regionalmeisterin. Sie setzte sich im Finale gegen Carolin Dudeck vom TC Frankfurt mit 6:2, 4:6 und 7:6 durch. Nach den vorjährigen Triumphen beim Junior Open von Sachsen-Anhalt, beim ostdeutschen Jüngstenturnier in Dresden und bei den Sommer-Bezirksmeisterschaften der Altersklasse U12 in Frankfurt feierte die Fleißbiene aus Niederlehme nun einen weiteren beachtlichen Erfolg.

Tamino Gerth holte einen weiteren Titel nach Königs Wusterhausen. Wobei der zwölfjährige Nachwuchsspieler in der Altersklasse U 14 sogar ohne Satzverlust blieb. Er gewann ganz souverän seine Gruppenspiele, das Halbfinale und dann auch das Finale. ank

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>